Weihnachtskarte Tannen und Karos

Nachdem ich von der schönen Bastelparty bei Sandra berichtet hatte, haben mich Anfragen dazu erreicht, was die Kusstechnik sei, die ich an diesem Abend zwischendruch mal gezeigt habe.

Nun, diese Bäumchen sind nicht damit gemacht, obwohl das Ergebnis einer Kusstechnik so oder so ähnlich aussehen könnte.

Die Karos auf meinen Tannenbäumchen kommen von Stempelmotiv aus dem gleichnamigen Stempelset „Tannen und Karos“.

Klar, karierte Bäume gibt es nicht und rote schon gar nicht, aber darum geht es beim Gestalten schöner Grußkarten auch gar nicht. Da ist alles erlaubt, was gefällt…

Mir jedenfalls gefällt dieser Baum aus dem Stempelset so richtig gut. Wer es natürlicher mag, der findet ebenfalls passende Motive in „Tannen und Karos„.

Die passende Stanze „Nadelbaum“ macht das Ausschneiden der frisch gestempelten Bäume einfach. Ach, wie sehr ich unsere Stanzen liebe.

Sie liegen super in der Hand, haben eine hervorragende Qualität und schneiden sauber und schnell aus.

Auch für Kinder sind Produktpakete wie „Tannen und Karos“ bestens geeignet. Wie wäre es, in der Adventszeit einmal einen Bastelnachmittag ganz in Familie zu machen?

Die richtigen Werkzeuge für ein entspanntes Bastelerlebnis bestelle ich Euch gern. Meldet Euch einfach mit Euren Wünschen bei mir.

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.