Bienengrüße

Ein Hoch auf den weltbesten Ehemann und Flauschsupport. Was würde ich nur ohne ihn machen, nicht nur in Sachen Technik.

Apropos, auf meiner Karte kam die Schmämmchen-Technik zum Einsatz. Einen der Bienenkörbe habe ich mit den Stanzformen „Bienenstock“ aus dem Sale-A-Bration Designerpapier „Bienengold“ ausgestanzt.

Wer dieses wunderschöne Designerpapier gesehen hat, weiß: Es ist schwarz, weiß und mit goldenen Mustern bedruckt. Damit bietet es sich bestens zum Einfärben an. Und genau das habe ich mit einem Bienenkorb getan.

Dafür schnappt Ihr Euch ein Schwämmchen und Stempelkissen Eurer Wahl und schon kann es losgehen.

Für mein Bienen-Zuhause habe ich zu den Farben Osterglocke und Mangogelb gegriffen. Der Spruch ist aus dem Stempelset „Geheimnis der Freundschaft“.

Das Orkantief Sabine haben wir zum Glück vergangene Nacht gut überstanden. Abgesehen davon, dass es den heftigen Regen in Teilen unter der Küchentür ins Haus gedrückt hat, ist bei uns alles glimpflich verlaufen. Durchwischen und erledigt war das Ganze. Was für ein Glück!

So kann ich mir Zeit nehmen, all die Geburtstagskarten zu werkeln, die ich in den kommenden beiden Wochen verschenken/verschicken möchte. Warum nur haben im Februar so viele Menschen Geburtstag …?

Bei dieser Geburtstagskarte habt Ihr bestimmt schon entdeckt, dass ein Bienenkorb mit „Honey Bee“ gestempelt und einer mit der oben beschriebenen Technik gestaltet wurde. Der Spruch „Herzlichen Glückwunsch“ ist aus dem Stempelset „Besondere Momente“.

Gleich werde ich mich ans Werk machen und meinen Vorrat an Geburtstagskarten aufstocken. Wenn ich schon mal dabei bin, mache ich gleich noch ein paar Karten zur Geburt. Wer Geburtstag feiert, muss schließlich erst ins Leben kommen.

Babykarten werden – wie schön – deshalb auch oft gebraucht. Nicht nur, weil mein zunehmend jünger werdendes Team für Stempel-Nachwuchs sorgt.

Zwei kleine Jungs haben in den vergangenen Wochen das Licht der Welt erblickt und werden mit ihren kreativen Müttern, Tinte, Stempeln und Stanzen aufwachsen. Die Papas stehen voll hinter ihren Partnerinnen. Wie schön, dass kleine Männer heute mit solchen Vorbildern aufwachsen dürfen…

So, ich verschwinde jetzt an den Basteltisch. Das nächste Kartenbuffet will auch vorbereitet sein. Draußen gießt es wie aus Kannen. Genau das richtige Wetter für einen kreativen Tag drinnen.

Kommt gut durch die stürmische Woche.

Eure

Dörthe

  2 comments for “Bienengrüße

  1. Petra T.
    10. Februar 2020 at 18:24

    Schön, dass du wieder online bist, hab so oft auf aktualisieren gedrückt

    • Dörthe
      10. Februar 2020 at 20:33

      🙂 Na, ob es das war oder die Künste des Flauschsupports…? Wer weiß!
      Ich freue mich auch, endlich wieder da zu sein.
      LHG
      Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.