Wenn die Zeit fliegt

Auf meinen Danke-Anhänger fliegen goldene Bienchen…

… in meinem Alltag fliegen die Stunden nur so dahin.

Meine Güte, schon wieder Freitag!

In dieser Woche haben mich nicht nur die Planungen für den Ganztagskurs am 21. März auf Trab gehalten.

Unsere Tochter hat mich fast täglich als Tierarthelferin gebucht, weil sie der Meinung war, eins ihrer Meerscheinchen könnte eine Verletzung haben.

Also wurde Lumi, das keine Schweinchen vorn im Bild, täglich von uns begutachtet. Das Fell haben wir kontrolliert, das Gewicht, die Augen – eben alles, was so dazu gehört, wenn man Verantwortung für ein Lebewesen übernommen hat. Das Tierchen ist kerngesund und das Kind glücklich…

Damit nicht genug, hat der Mittlere hat mich als Krankenschwester benötigt. Erst waren rissige Handrücken zu begutachten und Empfehlungen zur Pflege abzugeben. Dann habe ich ihn täglich für eine Stunde Jin Shin Jyutsu auf der Liege gehabt, um seine Abwehrkräfte zu aktivieren und für Entspannung zu sorgen.

Schließlich übernahm ich Botendienste, indem ich z.B. ein Hopperticket besorgte, damit der stressgebeutelte Teenager mit dem Zug nach Erfurt fahren konnte. Dort hatte er gestern für seine Semifacharbeit ein Interview mit einer Expertin zu führen.

Der Älteste hatte an der Hochschule zwei Prüfungen und bedurfte natürlich auch der Ermunterung…

Was würde ich nur ohne die drei machen?! Mich langweilen?

„Danke, Ihr Lieben, dass Ihr mich in Bewegung haltet!“

Dann waren noch einige Bestellungen in meinem Onlineshop eingegangen. Natürlich erhalten auch all diese Kunden eins meiner Treuekärtchen, mit dem sie Punkte sammeln können.

Heute ist ein Schwung Umschläge zu allen Onlineshop-Kundinnen auf den Weg gegangen. Drin steckten neben diesen Anhängern auch die Broschüren mit den neuen Sale-A-Bration Artikeln, die Ihr ab 3. März bestellen könnt.

Ich sag es ja immer wieder, guter Service ist mir wichtig. Meine Kunden sollen korrekt informiert sein und ich versuche immer das Optimale für sie „herauszuholen“.

Da macht es auch nix, wenn wie im Fall von Sandra und ihrer Freundin, einige Mails hin und her gehen, bevor die Bestellung passt. Obwohl die beiden ihre Bestellung mit Blick auf die neu erscheinenden Prämien gesplittet haben, dürfen sie sich jetzt über das Stenpelset „Glückskäfer“ freuen.

Sie bauen gerade ihr Hobby mit Tinten & Co auf und investieren deshalb in Stempelkissen, Nachfüller und Basismaterialien.

Mir macht es Spaß sie dabei zu beraten.

Materialliste:

Wenn auch Du Fragen hast, womit man am besten ins Stempelhobby starten sollte, dann melde Dich gern bei mir.

Jetzt mache ich noch rasch die Häppchen fürs Kartenbuffet heute Abend.

Immer in Bewegung…

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.