Kleine Video-Botschaft

Was für eine Woche! Die Ereignisse haben sich auch bei uns in Jena überschlagen.

Stellt Euch vor, gestern 18 Uhr beim Wocheneinkauf haben wir festgestellt, dass es in den drei umliegenden Supermärkten keine einzige Kartoffel mehr zu kaufen gab. Dabei sind – Stand gestern – gerade einmal zwei COVID-19 Erkrankte in unserer Stadt zu verzeichnen. Das sind 0,0018 % der Bevölkerung.

Trotzdem gab es nebenan beim Discounter außer ein paar einsamen Avocados, Ananas, vereinzelten Mandarinen und Zwiebeln, nichts mehr in der Gemüse- und Obstabteilung. Und wenn ich sage nichts, dann meine ich NICHTS. Fast hätte ich mein Handy gezückt.

Halt, das stimmt nicht ganz. Als ich mit unserer Tochter schauen wollte, ob vielleicht dort noch H-Milch zu haben wäre, gab es noch zwei Kohlrabi und drei Steckrüben. (Seit wann liebt die Bevölkerung Steckrüben???)

Nun ja, wir haben eine Steckrübe für die Meerschweinchen mitgenommen, außerdem einen Kohlrabi und ich habe mich – offen gestanden – dabei schon schäbig gefühlt.

Gut, dass das niemand wusste… Man hätte uns vermutlich gelyncht. Aber schließlich kann man eine 12-jährige Meerschweinchen-Mama nicht in Panik versetzen. „Meine Tiere brauchen was Frisches!“ Und noch immer ist an Rasenmähen nicht zu denken…

Heute morgen gab es Frühstücksbrötchen vom Bäcker – wie immer am Samstag. Ein Lichtblick, wenn Ihr mich fragt. Unsere Tochter hat angesichts dieser Normalität sichtlich aufgeatmet.

Genauso ist mein Video rund um die Herstellung eiförmige Papierrosetten hoffentlich ein kleiner Lichtblick und wird ein Stück Gelassenheit und Freude in Euer Zuhause bringen.

Sicher, notwendig ist es nicht, aber es wird auch nicht schaden. Mir hat es Spaß gemacht es zu drehen und zu schneiden und Euch macht hoffentlich das Anschauen Freude.

Welches Glück wir doch mit unserem Teamtreffen am vergangenen Wochenende hatten, das noch unbeeinflusst von Corona stattfinden konnte. Ich bin unglaublich dankbar dafür!

Eigentlich war ich voller Inspirationen und hatte für diese Woche andere Pläne, aber dann blieb kaum Zeit zum Basteln, Videoschneiden und Bloggen.

Immerhin, mit dem Mittleren konnte ich noch drei wichtige Arzttermine wahrnehmen. Sein EEG war diesmal unauffällig. Hurra!

Ob unser Student seinen Zahnarzttermin am kommenden Montag wirklich haben wird, steht noch in den Sternen. Abgesagt hat die Praxis diesen Kontrolltermin noch nicht.

Dafür bleiben Kitas und Schulen bis zum Ende der Osterferien (19.4.) geschlossen. Noch bin ich hin und her gerissen, wie ich das finden soll. Ohne Kartoffeln im Supermarkt, wird es auf jeden Fall häufig Nudeln und Reis zum Mittag geben …

Für unseren Mittleren, der zwar erst in der 11. Klasse, damit aber trotzdem irgendwie im Abitur steckt, ist der Schulausfall ne blöde Situation. Unsere Tochter hat geheult, weil sie gern in die Schule geht und beim Ältesten wurde die Semesterzeit kurzerhand verschoben. Er startet erst wieder im Mai statt im April. Für ihn sind – uns fünf betrachtet – die Auswirkungen der aktuellen Situation wohl am geringsten.

Immerhin bleiben uns Brettspiele, Lesen, You-Tube, Basteln natürlich …

… und wer weiß, vielleicht lernen die Meerschweinchen unserer Tochter in den kommenden Wochen ja einen Haufen Tricks. Viel Zeit uns mit ihnen zu beschäftigen haben wir ja jetzt.

Immerhin, die vernetzte Welt hat neben Nachteilen, wie wir sie jetzt erleben, auch viele Vorteile. So konnte ich mich über den Online-Artikel einer Schweizer Zeitschrift amüsieren und auch ein Facereader, dessen Kanal ich abonniert habe, hatte nützliche Hinweise für die aktuelle Situation.

Wer weiß, vielleicht kommen wir auf seine Morgen-Routine zurück, die nur zehn Minuten dauert und bestimmt nicht schaden wird. Die Vorstellung, dass wir uns schon bald kaum noch bewegen (dürfen), macht mir mehr Kopfzerbrechen als ausverkaufte Steckrüben. Die erste unserer Tanzschulen hat gestern sämtliche Kurse bis einschließlich 19. April abgesagt…

Ich schicke Euch Grüße von Herzen. Bleibt gesund und fröhlich!

Eure

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.