Heute schenke ich mir selbst mal was

Hurra, meine 100 Swaps für die Convention in Manchester sind fertig. Gut, fast fertig. Ich möchte sie noch in transparente Hüllen stecken, damit sie im Tauschrausch etwas geschützt sind und nicht leiden.

Was ich mir heute schenke? Einen freien Abend! Keine Arbeit, keine Hausarbeit, nur ich, unser Sofa und ein gutes Buch.

Für eine Kollegin habe ich diese kleine Geschenktüte zur Aufmunterung gebastelt.

20131110_35888_Tüte

Für viel Kreatives hat mir in den letzten Tagen die Zeit gefehlt. Aber nun, da die Swaps fertig sind, finde ich bestimmt wieder ein paar Minuten mehr für Bastelarbeiten.

Das gerippte Geschenkband in Chilli ist wirklich sehr edel. Bei so einem Blickfang braucht man gar nicht viel andere Dekoration.

20131110_35887-Tüte

Wenn ich mich nur nicht immer mit dem Binden des Knotens so schwer tun würde. Ich werde einen zweiten Versuch machen, sobald die Geschenktüte befüllt ist. Ich hatte sie nach dem Basteln rasch fotografiert. Aber leer sollte ich sie dann besser nicht verschenken. So `ne Wucht ist das Geschenkband nun auch nicht, um eine leere Tüte aufzuwerten. Und so werden Tee und Badesalz in die Verpackung wandern, bevor sie die Besitzerin wechselt.

Herzliche Grüße

Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.